Netzwerkanlass mit Baden-Württemberg International

Um wertvolle Kontakte für die Umsetzung von zukünftigen Mobilitätskonzepten über die Schweizer Grenze hinaus zu ermöglichen, hat AVENIR MOBILITÉ am 4. Juni 2018 einen Netzwerkanlass mit BADEN-WÜRTTEMBERG INTERNATIONAL in Zürich organisiert. Mehr als 30 Fachleute aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung aus dem deutschen Nachbar-Bundesland diskutierten mit Mitgliedern von AVENIR MOBILITÉ intelligente Mobilitätslösungen der Zukunft.

In einem kurzen Begrüssungsreferat erläuterte der Präsident von AVENIR MOBILITÉ, Hans Werder, wie eine zukunftsweisende politische Konsenslösung den Bau des NEAT-Alpentunnels ermöglichte und welche zukünftigen Herausforderungen er für den öffentlichen Verkehr erwartet. Nach der Begrüssung von Sonja Dube, Leiterin der Abteilung Wissenschaft, Forschung und Kunst, Baden-Württemberg International folgten zwei spannende Inputreferate.

Dipl.-Ing. Sascha Ott, Geschäftsführer des Karlsruher Institut für Technologie, Zentrum Mobilitätssysteme, hielt einen kurzen Vortrag über «Seamless Mobility - Denken im System der Systeme». Nach dem spannenden Referat über neue Mobilitätslösungen sprach Adamo Bonorva, Bereichsleiter von Mobility Carsharing, aus der Sicht des Schweizer CarSharing-Anbieters.

Im Anschluss an die Kurzreferate folgte eine Paneldiskussion über zukünftige Mobilitätslösungen, geleitet von Fredy Müller, Geschäftsführer von AVENIR MOBILITÉ. Danach entstand ein lebhafter Austausch untern den 30 Fachleuten beim Apéro riche. Neben den grossen Herausforderungen wie der Automatisierung und Digitalisierung wurden auch die Auswirkungen der «neuen Seidenstrasse» auf Europa diskutiert.

Lesen Sie hier die Zusammenfassung des Referats von Hans Werder.

Termin Eigenschaften

Datum, Uhrzeit 04.06.2018 18:00
Termin-Ende 04.06.2018 22:00
Registration Start Date 15.05.2018
Stichtag, Anmeldungsende 01.06.2018
Ort
Sonnenberg Restaurant
Hitzigweg 15, 8032 Zürich, Schweiz
Sonnenberg Restaurant
Dieser Termin ist nicht mehr buchbar