Unsere Ziele

«Avenir Mobilité l Zukunft Mobilität» bezweckt die Schaffung einer übergeordneten und verkehrsträgerneutralen Plattform in der Schweiz, um den Dialog zwischen Behörden, Wirtschaft, Politik und Wissenschaft über die zukünftigen Herausforderungen und Chancen des Verkehrs zu fördern.

Was will «Avenir Mobilité l Zukunft Mobilität» erreichen?

Wir wollen

… eine fundierte und verkehrsträgerübergreifende Diskussion über Mobilitätslösungen lancieren.

… das Verständnis und das notwendige Wissen über zukunftstaugliche Mobilitätslösungen fördern.

… die Chancen und Möglichkeiten moderner Technologien im Verkehr aufzeigen.

… Akteure aus verschiedenen Branchen zusammenbringen und den Austausch von Fachwissen erleichtern.

… die Zusammenarbeit mit anderen interessierten Akteuren aus dem In- und Ausland  pflegen.

… einen aktiven Beitrag leisten, damit die mittel- und langfristigen Herausforderungen der Mobilität rechtzeitig erkannt und  angepackt  werden.

Wie grenzt sich «Avenir Mobilité l Zukunft Mobilität» ab?

«Avenir Mobilité l Zukunft Mobilität»

… behandelt keine tages- oder abstimmungs-politischen Themen.

… vertritt keine Interessen wirtschaftlicher, politischer oder verkehrsträgerspezifischer Natur.

… verfasst keine eigenen Studien, diskutiert aber Studienergebnisse und Beiträge Dritter.

…  ist nicht gewinnorientiert und setzt seine Mittel vollumfänglich für den verkehrspolitischen Dialog ein.

… versteht sich als Ergänzung zu den bestehenden Akteuren und Organisationen im Bereich Mobilität und Verkehr.